Aktuelles

 

Verleihung des Adalbert-Peises
durch Bundespräsident Steinmeier

am 8.12.2017 im Schloss Bellevue

 

vlnr: Prof. Hans Süssmuth (Adalbert-Stiftung), Frau K. Kónya, Imre Kónya (Preisträger), Bundespräsident Frank Walter Steinmeier, Erzbischof Henryk Muszynski, Gábor Erdödy Botschafter a. D. von Ungarn. Foto: Kathrin Heller

 

Am 8. Dezember 2017  wurde Dr. Imre Kónya, früherer ungarischer Innenminister, der Internationalen Adalbert-Preis für Frieden, Freiheit und Zusammenarbeit in Europa aus den Händen von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier, im Schloss Bellevue zu Berlin überreicht.

Die Laudatio hielt Professor Dr. Gábor Erdödy, Professor an der ELTE Budapest, Botschafter a. D. von Ungarn in der Bundesrepublik Deutschland (1992–1996) und am Heiligen Stuhl.

Die Rede des Bundespräsidenten finden Sie hier

Die vollständige Pressemitteilung vom 4.12.2017 finden Sie hier