Gnesen Februar 2008

Gnesen Februar 2008

big_5790304_0_300-225
Seminarreihe über Europa als Kontinent des Dialogs
intensiviert Kooperation
zwischen der Adalbert-Stiftung und dem Collegium Europaeum Gnesnense
   

Der Beginn des Frühjahrssemesters 2008 in Polen bot dem Collegium Europaeum Gnesnense (CEG) die Gelegenheit, seine Kooperation mit der Adalbert-Stiftung zu intensivieren.

Der Kontakt der Krefelder Stiftung mit dem nach Papst Johannes Paul II. genannten Collegium – einer externen Ausbildungsstätte für europäische Studien der Adam-Mickiewicz-Universität Posen – war durch Erzbischof Henryk Muszynski (Gnesen) vermittelt worden.

Mit einem Kolloquium zur Würdigung des Einflusses von Papst Johannes Paul II. (1978-2005) auf die Entwicklung Europas am 18. Mai 2006 in Gnesen waren beide Einrichtungen erstmalig als Veranstaltergemeinschaft an die Öffentlichkeit getreten.

Weiterhin hat die Stiftung bei einem akademischen Festakt im CEG am 25. Januar 2007 erstmals einer CEG-Studentin ein Förderstipendium übergeben.

Mit einem Seminar „Europa als Kontinent des Dialogs – Europäische Denker und Ideen in Judentum und Christentum“ trat die Kooperation in ein neues Stadium...

  vollständiger Bericht (pdf)