dankesrede_kohl

Dankesrede

Adalbert-Preis 2004
Bundeskanzler a. D. Dr. Helmut Kohl

Bundeskanzler a. D. Dr. Helmut Kohl

 
Dankesrede
des
Preisträgers
Bundeskanzler a. D.
Dr. Helmut Kohl
    Sehr geehrter Herr Präsident Kwasniewski, Herr Kardinal, lieber Herr Professor Bartoszewski, lieber Herr Professor Süssmuth, Exzellenzen, meine Damen und Herren, vielen Dank für die freundliche Begrüßung. Ich bin sehr bewegt von dem herzlichen Empfang, den Sie mir hier bereiten. Es ist für mich eine große Ehre und Freude, heute in Warschau mit dem Adalbert-Preis ausgezeichnet zu werden. Ich danke dem Internationalen Preiskomitee der Adalbert-Stiftung für seine Entscheidung, mir diesen angesehenen Preis zuzuerkennen. Dass Sie, Herr Präsident, mir heute den Preis überreichen, ist mir eine große Freude. Sie haben sich in der Zeit Ihrer Präsidentschaft immer für die Verständigung zwischen Deutschen und Polen eingesetzt. Ich werde nicht vergessen, dass Sie als gewählter Staatspräsident Ihre erste Auslandsreise nach Bonn unternahmen. Sie haben sich immer für den Beitritt Ihres Landes zur Europäischen Union eingesetzt, die in wenigen Wochen Wirklichkeit wird. Ich freue mich darüber und danke Ihnen, Herr Präsident, für Ihren Beitrag zum Bau des Hauses Europa...   Vollständige Rede von Dr. Helmut Kohl (pdf)   zurück