Hanna Suchocka

Verleihung des  Internationalen Adalbert-Preises für Frieden, Freiheit und Zusammenarbeit in Europa an Prof. Dr. Hanna Suchocka am 13. Juni 2015 in Bratislava

Als erste Frau wurde die frühere polnische Ministerpräsidentin, Justizministerin, Generalstaatsanwältin und Botschafterin am Heiligen Stuhl, Dr. Hanna Suchocka, mit dem  „Internationalen Adalbert-Preis für Frieden, Freiheit und Zusammenarbeit in Europa“ geehrt. In der Burg Bratislava überreichte der Staatspräsident der Slowakischen Republik, Andrej Kiska, den Preis im Rahmen einer Feierstunde, zu der eine Delegation aus der Seidenstadt in die slowakische Metropole gereist war. Die Bedeutung des Adalbert-Preises stellte in seiner Begrüßung der Vorstandsvorsitzende der Adalbert-Stiftung Krefeld, Prof. Dr. Hans Süssmuth, heraus. Er nannte die Preisträgerin 2015 „eine herausragende Europäerin“(...)